Seite wählen

ABO Wind wählt Renewable Exchange, um seinen ersten Post-EEG-PPA in Deutschland zu sichern

Dezember 13 2021

  • PPA für 7 Windturbinen an Energieversorger vergeben
  • Erster PPA in Deutschland, der über Renewable Exchange abgeschlossen wurde
  • Dank der intelligenten PPA-Verwaltungslösung von Renewable Exchange konnte ABO Wind einen äußerst wettbewerbsfähigen PPA-Preis erzielen und die Stromexporterlöse für den Standort maximieren
  • PDF-Artikel herunterladen (auf Englisch)

    ABO Wind, ein globaler Projektentwickler für erneuerbare Energien, der bereits über 800 Wind-, Solar- und Batterieanlagen schlüsselfertig entwickelt hat, und Renewable Exchange, die führende Handelsplattform für Stromabnahmeverträge (PPA), haben sich für ihr erstes gemeinsames Projekt in Deutschland zusammengetan, um einen Stromabnahmevertrag für 7 Post-EEG-Windturbinen in Rheinland-Pfalz zu sichern.

    Der Standort, für den ein Stromabnahmevertrag (PPA) gesucht wurde, besteht aus 7 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 4,2 MW. Die Anlagen sind nach dem Auslaufen der Einspeisevergütung (FiT) in die Nachsubventionierungsphase eingetreten; die FiT-Förderung hatte eine Laufzeit von 20 Jahren und garantierte die Einnahmen des Projekts. Eine 2-jährige Festpreis-PPA wurde als die geeignetste Option angesehen, um einen stabilen Einkommensstrom in den kommenden Jahren zu gewährleisten. Um den besten PPA-Preis zu erzielen, ging ABO Wind eine Partnerschaft mit Renewable Exchange ein. Der Projektentwickler plant ein Repowering der Anlagen und betreibt sie in der Zwischenzeit.

    In Anbetracht des anhaltenden Anstiegs der Strompreise hat ABO Wind die Ausführung der PPA bis zum letztmöglichen Zeitpunkt hinausgezögert, um den besten Wert aus den Anlagen zu erzielen. Das Ergebnis war ein Anstieg des endgültigen PPA-Wertes um 17 Euro pro MWh im Vergleich zu den ersten im August eingegangenen Angeboten. Ähnlich wie auf dem britischen Markt gab es eine große Anzahl von Anbietern, die bereit waren, ein Gebot für das Projekt abzugeben, und die Spanne zwischen dem höchsten und dem niedrigsten Gebot lag in der Anfangsphase bei über 15 Euro pro MWh.

    Katharina Doyle, Project Manager Energy Sales & Markets, die für die Optimierung der Ertrags- und Finanzierungsoptionen für den Standort verantwortlich ist, kommentiert ihre Arbeit mit Renewable Exchange: „Wir freuen uns, das erste Projekt für Renewable Exchange in Deutschland zu sein und haben eine durchweg positive Erfahrung gemacht. Sie haben den Prozess der Beschaffung einer PPA fachkundig geleitet. Wir sind sehr zufrieden mit dem Preis und den Konditionen, die wir uns gesichert haben und die es uns ermöglichen, die deutsche Energiewende mit unseren Projekten weiter zu unterstützen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in der Zukunft.“

    Dies war das erste Projekt für Renewable Exchange in Deutschland, da das Unternehmen in Europa expandiert. „Wir freuen uns sehr, dass wir ABO Wind zu diesen hervorragenden Ergebnissen verhelfen konnten“, sagt Robert Ogden, CEO und Gründer von Renewable Exchange. „Die Post-EEG-Ära in Deutschland wird zweifellos eine schwierige Zeit für viele Anlagenbesitzer sein, insbesondere für kleine Standorte. Unsere Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass Erzeuger einen fairen Preis für ihren Strom erzielen und den Ertrag ihrer Anlagen maximieren können, was uns bei ABO Wind gelungen ist.“

    Bis 2030 werden in Deutschland mehr als 51 GW an erneuerbaren Erzeugungskapazitäten aus dem FiT-System herausfallen. Daher gibt es ein wachsendes Interesse an PPAs als neue Form der Einnahmequelle für die Exportstromerzeugung. PPAs sind in Europa ein bekanntes Konzept, doch aufgrund mangelnder Unterstützung und fehlendem Zugang zu Daten ist es für Erzeuger und Anlagenbesitzer oft schwierig, einen fairen Preis zu erzielen. Die Online-PPA-Plattform der Renewable Exchange schafft Transparenz, erleichtert den Zugang zu Daten und vereinfacht den Abschluss von PPA-Verträgen mit Energieversorgern für bestehende und neu gebaute Anlagen in Deutschland.

    ###

    Über ABO Wind: ABO Wind ist ein weltweit erfolgreicher Projektentwickler für erneuerbare Energien mit mehr als 900 Mitarbeitern. Seit 1996 hat das Unternehmen Windenergie-, Solar- und Biogasprojekte mit einer Leistung von mehr als 3.700 Megawatt entwickelt, verkauft und rund die Hälfte davon auch gebaut.

    Verwandte Veröffentlichungen